Frauen-Machen

Was tun für ein besseres Morgen

Wie Du mit Hilfe von Crowdfinding 2017deine Träume erfüllen kannst.

Ich möchte Dir was empfehlen, weil ich auch dahinter stehe und es aber den Nerv der Zeit trifft. Und warum das nicht nutzen was Up to date ist? Auch wenn es sich im Moment ziemlich fremd anfüllt. Warum denn nicht ? Wir brauchen alle mal einen Schubse, somit möchte ich hier auf diesem Wege anbieten und helfen vielleicht auch aus deiner Komfortzone auszubrechen.

Heute sollen die Zeilen einem besonderen Phänomen unserer Zeit gehören, welches helfen kann die aufwendigsten und eigentlich unmöglichsten Projekte in die Realität um zu setzen und so auch Träumen zur Realität verhilft. Die Rede ist von Crowdfunding und um genauer zu sein in seiner internationalen Form.

Was ist Crowdfunding?

Wer sich in den digitalen oder analogen Medien umsieht, dem ist diese Begriff mit Sicherheit schon mehrfach über den Weg gelaufen. Crowdfundig beinhaltet die Begriffe Crown, was so viel wie Menschenmenge oder Schwarm. Der Wortstamm Funding bezieht sich hingegen auf die Finanzierung. So erkennt man bereits in dem Begriff worum es geht: Viele Menschen finanzieren mit Hilfe von Mikrobeträgen ein großes Projekt, deren Kosten sich in horrenden Höhen belaufen können. Zu einer solchen Finanzierungsmethode wird vor allen Dingen dann gegriffen, wenn die konventionellen Finanzierer wie Banken oder Investoren die Segel streichen, entweder weil der Kapitaleinsatz zu riskant ist oder weil den künftigen Unternehmern die herkömmlichen Werte fehlen, die es braucht um eine Finanzierung dieser Art zu stemmen.

Vorteile des internationalen Crowdfunding

Der Vorteil an dieser Art von Finanzierung liegt auf der Hand, denn mit ihr können auch Projekte in die Realität umgesetzt werden, welche sonst nicht umgesetzt werden würden. Filmideen und Gründungen gehören zu den möglichen Einsatzgebieten des Crowdfunding, wo diese Form der Geldeinnahme auch häufig genutzt wird. Dabei handelt es sich, gerade auch im internationalen Bereich, um eine win- win Situation: Die Geldempfänger müssen ihr Einkommen durch das Crowdfunding in den aller meisten Fällen nicht zurück zahlen und die Geber bekommen ein Geschenk. Das wird vor dem Start der Founding Aktion festgelegt und richtet sich auch nach der Höhe, die der Geldgeber investieren möchte.

Besonderheiten des internationalen Crowdfunding

Während man im nationalen Bereich mit der Abwicklung ganz einfache Wege gehen kann, kann es zu Besonderheiten kommen, wenn man international arbeitet. Schließlich kann es sein, dass Gelder innerhalb von verschiedenen EU Ländern transferiert werden oder das man gar noch weiter gehende Geldtransaktionen vollzieht. Hier sind verschiedene Aspekte zu beachten. Zum Einen besteht die Gefahr von steuerlichen Problemen, schließlich will der Fiskus auch von den empfangenen Einnahmen einen Teil abbekommen. Zum Anderen gibt es strenge Gesetze für das Unterbinden von Geldwäsche. Diese greifen gerade dann, wenn Gelder aus dem internationalen Bereich hin und her geschickt werden. In solchen Fällen muss man sich nicht nur an den hiesigen Gesetzen orientieren, sondern auch die Gesetze im Land der Geschäftspartner berücksichtigen.

Weitere rechtliche Komponenten des Phänomens internationales Crowdfunding ist die Tatsache, dass noch ein drittes Land involviert sein kann. Wickelt man die Funding Aktion über eine internationale Plattform ab und sitzt diese in einem anderen Land als das Geberland und das Empfänger Land, so hat man noch ein drittes Land mit seinen gesetzlichen Besonderheiten zu berücksichtigen.

Beraten lassen

In solchen Fällen kann es ratsam sein sich eine steuerliche Beratung ein zu holen oder auch bei den Plattformen selbst nach kompetenten Hilfen zu fragen. Dies kann helfen, wenn es darum geht die komplizierten Klippen der Bürokratie zu umschiffen und auf Nummer sicher zu gehen was mögliche Steuern oder Abgaben betrifft. Sonst kann es schon einmal zu der einen oder anderen bösen Überraschung kommen.

Crowd Investing oder Crowd Funding

Im Internationalen Bereich ist eine andere Form als das hiesige Crowdfunding verbreitet. Und zwar kann der Unternehmer oder Projektinhaber sich das Geld entweder schenken lassen, dann spricht man von Crowd Funding oder er lässt sich das Geld als Leihgabe zur Verfügung stellen, dann nennt man dies Crowd Investing. Letztes hat den Vorteil, dass es im internationalen Raum gebräuchlicher ist und darum auch lieber verwendet wird. Außerdem haben die Investoren die Möglichkeit eine Rentabilität für ihr eingesetztes Kapital zu erhalten. Sie unterstützen also nicht nur Projekte, welche sie für sehr sinnvoll und unterstützenswert halten, sondern erhalten auch noch eine Rendite für ihr Geld. Dies macht es auch realistisch sehr hohe Erlöse zu erzielen und so auch große Summen zu erhalten, welche man sonst nicht so einfach bekommen würde.

Wo sollte man sich anmelden?

Häufig stellt sich die Frage, wo genau man tätig sein sollte, will man im internationalen Raum in Sachen Crowdfunding aktiv sein. Dafür gibt es einige Faustregeln die helfen können, wenn man sich an diese hält den sicheren Weg zu gehen und nicht Gefahr zu laufen irgendwelche zusätzlichen Risiken oder Kosten zu tragen.

Punkt 1 ist die Sprache. Man sollte immer dann international investieren oder Geld erhalten, wenn man auch die Sprache versteht, welche auf der Plattform verwendet wird. Hier kann es sonst sehr leicht zu Übersetzungsfehlern und Missverständnissen kommen.

Punkt 2 ist der rechtliche Rahmen. Es ist besser in ein Projekt einzusteigen, welches sich auch in der EU befindet, als eines außerhalb zu wählen, da man sonst mit Einschränkungen oder Problemen im Zahlungsverkehr rechnen muss. Eine Solche Plattform findet auf crowdfundinginternational statt. Außerdem ist es so, dass innerhalb eines Wirtschaftsraumes einheitliche rechtliche Bestimmungen greifen, welche denen des jeweiligen Landes übergeordnet sind. So kann man sicher sein, dass das Geld was man bekommt auch wirklich sinnvoll verwendet werden kann und nicht in Steuern fließen muss.

 

7 Pillow Boxen ~ Weihnachtsstern~

Hier habe ich mich entschieden für den passendem Zeitraum, in dem wir uns gerade befinden also Adventszeit, hier diese Pillow Boxen zu kreieren. Ich konnte mit meinem Material, das ich da hatte und es aufbrauchen wollte nur diese 7 Stücke kreieren. Deshalb ist es schwierig die komplette Auflistung der Materialen offen zulegen. Auf jeden Fall, die Schablone, die ich von Sizzix benutzt habe, konnte ich verlinken. Und dann sind keine kreativen Grenzen gesetzt.

 

 

Material:

Sizzix Box Pillow

Ohne Dich

Ohne
Dich

Wie
ein Buch ohne Worte,

ein
Geburtstag ohne Torte

und
der Himmel ohne Pforte

ist
ein Leben ohne Dich.

Wie
eine Blume ohne Blatt,

ein
Schachspiel ohne Matt

ohne
die Nordsee ohne Watt

ist
ein Leben ohne Dich.

Wie
ein Wald ohne Bäume,

ein
Gebäude ohne Räume

und
eine Nacht ohne Träume

ist
ein Leben ohne Dich.


Kalt

 

Kalt

Mir
ist so kalt, ich zittere so

Nichts
macht mich warm, nichts macht mich froh.

Es
hagelt, es schneit, ich lebe, ich frier,

Hunger
nach Wärme, Verlangen nach Dir.

Mehr
Holz im Kamin, mehr Flammen, mehr Feuer

Doch
werd ich nicht warm, so kalt ist es heuer.

An
der Wand häng Dein Foto, da sehe ich dein Lachen

Bei
Tag und bei Nacht, was soll ich nur machen.

Zieh
noch einen Pullover an und einen Schal

Ich
such Deine Hand, doch alles bleibt kahl.

Eine
Wärmflasche, eine decke, ein warmer Kaffee

Ich
denke an Dich und draußen fällt Schnee.

Ich
vermiss Deine Worte, Deine Arme um mich

Stell
mir Dein Gesicht vor und denke an Dich.

Doch
werde ich hier warten den ganzen Tag

Weil
ich , mein Schatz, Dich so sehr mag.

 

Danke Patagonia

Ich hatte heute ein AHA Erlebnis gehabt, dass mich dazu bringt  es aufs Papier zu bringen.

Eigentlich ist es mir ein wenig peinlich dazu, aber was soll’s. Ich denke es werden noch andere auch sein. Ich habe heute auf der Yahoo Startseite eine neue Rubrik entdeckt, die Geschenkideen heisst. In diesem Fenster kann man erhaschen was die Menschen so kurz vor Weihnachten kaufen möchten. So denke ich mir das. Vielleicht ist es auch anders. Egal. Jedenfalls, ich habe auf dieses Geschenkfenster geklickt und lese, dass es nach Patagonia Jacken gesucht wird. Ich sofort. Was sind Patagonia Jacken? Noch nie was von gehört. Ich klickte darauf um die Bilder mir anzuschauen, die so im Web kursieren. Und meine Reaktion bleibt gleicht. Jacken, Daunenjacken. Na und? Die sehen ziemlich unspektakulär aus, ähnlich dem Jack Wolfskin, The NorthFace. Alles Marken, die ich nicht trage. Aber warum diese ausgerechnet? Ich möchte mehr erfahren darüber und klicke mich weiter um eine informative Seite zu finden, und siehe da. Diese Jacken haben eine Webseite, die ziemlich umfangreich und sehr informativ ist. Ok. Ich stelle fest, dass ich von dieser Marke noch nichts gehört haben konnte, weil ich nicht zu der Zielgruppe gehöre. Globetrotter, Berge, Skifahrten. Alles nicht mein Ding und meine Welt. Ich denke mir nur, es ist lohnenswert über die Marke, die ich nicht trage trotzdem zu erfahren. Mich interessiert ja fast alles. Ich möchte es erfahren was es mit der Marke auf sich hat. Ich lese und denke dabei, WoW, WoW, WOW. Meine Wows wurden immer mehr. darin überfliege ich Überschriften wie “Bio Baumwolle”, “Re\\\Kollektion” “Vollständige Verwertung” “100% recycelte Daune, Polyester und Wolle”,85% recyceltes Heritage Label, 80% recycelte Reißverschlüsse, 50% recycelte Knöpfe, 100% recycelte Taillen-Zugkordel, Footprint Chronicles vollständig transparente Lieferkette, Daune mit Herkunftsnachweis, Herkunft unsere Merinowolle. und, und, und….

Ich bin baff. Es gibt sie doch. Nachhaltige, ökologische, Materialverwertung in der Textilindustrie.

Dann wollte ich bei Google News von den neuesten Nachrichten seitens der Firma erfahren. Und siehe da, Patagonia hat  an dem Black Friday die kompletten Einnahmen an Umweltschutz gespendet. Und das waren laut den News sage und schreibe 10 Millionen Dollar und das nur an einem Tag. Es geschah gerade am 29.11.2016 und ich habe davon nichts mitbekommen. Wie peinlich.

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén